Holzpflege Holzpflege

Holzpflege

Nachdem ein Baum gefällt wurde, benötigt das Holz dauerhaft Schutz vor Alterung, Versprödung, Fäulnis usw. Das ist je nach Sorte und vor allem je nach Ort der Lagerung bzw. Aufstellung unterschiedlich aber grundsätzlich kann sich „totes“ Holz nicht mehr selbst schützen. Holz kann mit Farben, Ölen, Lacken oder Lasuren geschützt und gepflegt werden. Oft geht es dabei um hohe Werte.

Auch der optische Aspekt ist bei der Holzpflege ein wichtiger Punkt. Gute Holzöle bieten z.B. ein Farbspektrum an, mit dem man sich an das individuell gewünschte Ergebnis herantasten kann. Die Farben guter Holzöle sind untereinander mischbar, um alle Farbvarianten abdecken zu können. Auch farblose bzw. sehr helle Sorten sollten dazu gehören, um den vollständig natürlichen Charakter des Holzes auf Wunsch beibehalten zu können. Wir raten davon ab, Holzöle unterschiedlicher Hersteller miteinander zu mischen. Dies kann ggf. zu Problemen führen.

Übrigens: Falls Ihre Hölzer harzen, finden Sie hier einen professionellen Harzentferner.