Murmeltiersalbe

  • Angebot: 1000-30-46-804
  • Hersteller: Exmonte
  • Artikelnummer: 86953000
  • Inhalt: 100 ml
  • • Sofort versandbereit
    Lieferzeit 1 - 3 Tage innerhalb DE (weitere)
    • bei Auslandslieferungen in die EU, Schweiz (CH) oder nach Luxemburg (LU) innerhalb von 3 - 5 Tagen
    • bei allen anderen Auslandslieferungen innerhalb von 7 - 14 Tagen
14,95 EUR
(Grundpreis: 14,95 EUR pro 100 ml)
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Murmeltiersalbe

Exmonte Murmeltiersalbe

Die Murmeltiersalbe Exmonte ist das traditionelle Einreibemittel original aus Österreich. Heute basieren Salben und Cremes oft auf Paraffinen, einem Nebenprodukt bei der Erdölgewinnung. Aber tierische Fette wurden bereits vor mehreren Tausend Jahren für kosmetische Cremes verwendet. Dachsfett, Fuchsfett und Murmeltierfett werden seit Jahrhunderten zur Herstellung von Heilmitteln verwendet. Der Murmeltiersalbe wird heilende Wirkung bei unterschiedlichen Leiden zugesprochen.

Ein herausragender Vorteil von Murmeltierfett ist der Anteil an natürlichem Kortison. Sie wird deshalb zur Behandlung rheumatischer Beschwerden sowie bei Muskelschmerzen und Gelenkschmerzen wirksam eingesetzt. Gegen Ekzeme, also entzündliche Hauterkrankungen ist das natürliche Kortison in der Murmeltiersalbe wirksam. Zudem wirkt sie antiallergisch. Mit diesen Eigenschaften ist Murmeltiersalbe ein vielseitiges und nützliches Hausmittel.

Die Erfahrungen von Patienten mit Schmerzen und vielen anderen Leiden sprechen für sich.

Wirkung

Murmeltiersalbe wird aufgrund ihrer positiven Eigenschaften und wegen des natürlichen Kortisons für viele Anwendungsgebiete eingesetzt. Die folgende Aufzählung ist nur beispielhaft, da das Anwendungsspektrum von Murmeltiersalbe sehr groß ist.

Murmeltiersalbe wirkt gegen:

  • rheumatische Beschwerden
  • Entzündungen
  • Muskelschmerzen
  • Gelenkschmerzen
  • allergische Reaktionen

Kaufen kann man Murmeltiersalbe nicht mehr nur in Apotheken und Drogerien, man kann sie auch online bestellen beim Alltags-Experten.

Murmeltiersalbe fördert zum Beispiel die:

  • Durchblutung
  • Behandlung von Entzündungen
  • Linderung von Schmerzen
  • Linderung bzw. Heilung bei Schuppenflechte
  • Heilung von Wunden

Folgende Beispiele belegen die Wirkung und die breiten Anwendungsmöglichkeiten von Murmeltiersalbe.

Bei Entzündungen

Eine Entzündung ist eine natürliche und körpereigene Reaktion auf einen schädlichen Reiz. Mit der Entzündung will der Körper die Auswirkungen der schädlichen Reize bekämpfen. Gelingt dies nicht, können Entzündungen auch Schäden anrichten und sogar chronisch verlaufen. Dann sind entzündungshemmende Mittel wichtig. Kortison ist das wohl bekannteste Mittel gegen Entzündungen. Kortison kommt in natürlicher Form im Körper vor, kann aber auch synthetisch hergestellt werden. Die Exmonte Murmeltiersalbe enthält ausschließlich natürliches Kortison und wird sehr erfolgreich gegen Entzündungen eingesetzt.

Ungeklärte Hautveränderungen sollten aber zunächst vom Hautarzt abgeklärt werden. Manche Ausschläge haben Ursachen, die durch eine kortisonhaltige Salbe verschlimmert werden können. Dazu gehört zum Beispiel die Rosacea als chronisch verlaufende Gesichtsrötung.

Beste Schmerzsalbe

Murmeltiersalbe wird oft als schmerzstillende bzw. schmerzlindernde Salbe beschrieben. Das trifft besonders auf entzündungsbedingte Schmerzen zu. Gegen diese Schmerzen kann Murmeltiersalbe ebenso gut eingesetzt werden wie gegen die Entzündungen selbst. Die Erfahrungen von Patienten mit Murmeltiersalbe bei der Schmerzbehandlung zeigen, dass darüber hinaus eine hohe Zufriedenheit bei der Behandlung von generellen Muskelschmerzen und Gelenkschmerzen besteht.

Arthrose

Arthrose ist nicht heilbar. Der Verschleiß eines Gelenks mit Schäden an Knochen und Knorpel lässt sich verzögern und die Schmerzen lassen sich lindern. Ein Mittel dafür sind regelmäßige Einreibungen mit entzündungshemmenden und schmerzlindernden Salben. Hierzu ist die Exmonte Murmeltiersalbe sehr gut geeignet.

Bei Rückenschmerzen

Spannungsschmerzen im Rücken können durch die Massage bzw. Einreibung mit Murmeltiersalbe gelöst werden. Auch bei entzündungsbedingten Schmerzen im Rücken ist Exmonte Murmeltiersalbe sehr hilfreich und wohltuend.

Bei Schuppenflechte

Bei Schuppenflechte hilft auch Murmeltiersalbe. Das hat im Jahr 2019 Ursula Sellerberg sinngemäß in ihrer Rolle als Sprecherin der Bundesapothekerkammer in Berlin gegenüber dpa bestätigt. Schuppenflechte (Psoriasis) ist eine entzündliche Hauterkrankung, die nicht ansteckend ist und ausschließlich genetisch übertragen wird und nicht heilbar ist. Wer an einer der schweren Formen der Schuppenflechte erkrankt ist, wird wahrscheinlich im Rahmen einer komplexen Therapie behandelt. Insofern gilt die Aussage von Dr. Sellerberg so wie Sie es im Kontext der Aussage auch formuliert hat für „leichte Fälle“. Viele Hauterkrankungen ähneln den Symptomen der Psoriasis, so dass die Diagnose nur durch den Facharzt, den Dermatologen gestellt werden kann.

Fersensporn Salbe

Ein Fersensporn verursacht in manchen Fällen eine sehr schmerzhafte Entzündung. Damit diese Entzündung nicht chronisch wird, gehören unterschiedliche Maßnahmen zur generellen Therapie des Fersensporns. Einfache Maßnahmen wie bequeme Schuhe die nicht drücken, die Reduzierung von Übergewicht und der Verzicht auf intensiv belastenden Sport in der akuten Phase sind ein wichtiger Teil der Therapie. Auch Kühlen und Dehnungsübungen sind sehr wirksam. Dazu kommt die Behandlung mit entzündungshemmender und schmerzstillender Murmeltiersalbe.

Narbenbehandlung und nach Muttermalentfernung

Tiefe Wunden bilden Narben. Manche Menschen neigen zu einer wulstigen Narbenbildung, die optisch ungewollt ist. Solche Narben können durch kräftige Massagen mit Fettsalbe verschönert werden. Dazu ist allerdings eine tägliche Narbenmassage notwendig.

Wenn die Narbe noch jung ist oder gerade entsteht, kann man mit Murmeltiersalbe die Narbenbildung positiv beeinflussen. Natürlich wird hierbei nicht so kräftig massiert wie bei alten Narben. Ein Anwendungsbeispiel von Murmeltiersalbe in diesem Zusammenhang ist die Anwendung nach der Muttermalentfernung. So bilden sich auch an auffälligen Körperstellen schönere Narben.

Durchblutungsfördernde Salbe

Oft wird Murmeltiersalbe auch als durchblutungsfördernde Salbe beschrieben. Das ist nicht falsch, denn obwohl niedrig dosiertes natürliches Kortison enthalten ist, sorgt die Zusammensetzung bei der Einreibung für eine Förderung der Durchblutung. Bei Exmonte Murmeltiersalbe bewirken zusätzlich die hochwertigen Zugaben in der Rezeptur eine wirksame Durchblutungsförderung. Dafür sind vor allem die ätherischen Öle verantwortlich.

Anwendung

Tragen Sie 2-mal täglich die Salbe auf die betroffene Stelle auf und massieren Sie diese leicht in die Haut ein. Nach einer Anwendungsdauer von längstens 3 Wochen eine Woche aussetzen.

Warnhinweis: Vermeiden Sie, dass die Salbe auf offene Wunden, Schleimhäute oder in die Augen gelangt. Bei Auftreten von allergischen Reaktionen – die Anwendung absetzen. Für Säuglinge und Kleinkinder nicht geeignet.

Inhaltsstoffe Murmeltiersalbe

Inhaltsstoffe der Exmonte Murmeltiersalbe:

  • Murmeltierfett mit natürlichem Kortison gegen Entzündungen.
  • Sheabutter versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, macht sie zart und lindert Juckreiz.
  • Olivenöl fördert die Zellfunktion der Haut.

Ätherische Öle:

  • Fichtennadelöl fördert die Durchblutung, löst schmerzende Muskelverspannungen, hilft gegen rheumatische Beschwerden.
  • Latschenkieferöl ist ein aromatisch duftender Balsam für die Haut, lindert Muskelschmerzen.
  • Menthol wirkt kühlend und durchblutungsfördernd.

Vollständige Auflistung laut Beipackzettel:

  • Aqua (Water)
  • Glycine Soja (Soy-Bean) Oil
  • Glycerin
  • Olivoyl
  • Hydrolyzed Wheat Protein
  • Cetyl Alcohol
  • Butyrospermum Parkii (Shea) Butter *
  • Marmota Oil
  • Cetearyl Alcohol
  • Glyceryl Oleate
  • Glyceryl Stearate
  • Gluconolactone
  • Parfum
  • Picea Excelsa Leaf Oil
  • Pinus Pumilio Branch/Leaf Oil
  • Sodium Benzoate
  • Menthol
  • Potassium Hydroxide
  • Potassium Sorbate
  • Calcium Gluconate
  • Limonene

* Aus kontrolliert biologischem Anbau.

Natürliches Kortison

Medizinisch wirksame Mittel die nicht oder nur sehr geringfügig verändert wurden, bezeichnet man auch als Naturheilmittel. Diese Definition trifft damit auf viele Wirkstoffe zu, die man umgangssprachlich eher nicht dort ansiedeln würde. Kortison ist einer dieser natürlichen Wirkstoffe. Kortison wird vom Körper selbst produziert und ist unter anderem für Stoffwechselprozesse wichtig. Natürliches Kortison ist in dem Fett der Murmeltiere enthalten. Darauf beruht unter anderem die entzündungshemmende Wirkung der Murmeltiersalbe. Wird Kortison im Labor hergestellt, spricht man nicht von natürlichem Kortison, sondern von synthetisch hergestelltem Kortison. Handelsübliche Hautsalben mit Kortison enthalten das künstliche Kortison. Übrigens wird das aus dem Murmeltierfett gewonnene Öl auch für die flüssige Darreichungsform verwendet: das Murmeltieröl.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen von Murmeltiersalbe sind bei Exmonte weder auf der Verpackung noch im Beipackzettel angegeben. Dennoch raten wir dazu, zur Vermeidung der Nebenwirkungen von Kortison, den Hinweis, die Behandlung bei täglich zweimaliger Anwendung nach längstens drei Wochen zu unterbrechen, zu beachten.

Anwendung von Murmeltiersalbe während der Schwangerschaft

Eine Warnung vor der Verwendung von Murmeltiersalbe in der Schwangerschaft ist bei Exmonte weder auf der Verpackung noch im Beipackzettel vorhanden. Die Frage, ob das schwach dosierte natürliche Kortison der Murmeltiersalbe während der Schwangerschaft toleriert werden kann, ist nicht pauschal zu beantworten. Meist geht es in der späten Phase der Schwangerschaft um die Linderung von Rückenschmerzen. Die natürliche Murmeltiersalbe ist daher im Fokus vieler schwangerer Frauen. Die Aufnahme des Hormons über die Haut hängt auch davon ab, an welchen Körperstellen die Salbe aufgetragen wird. Schleimhäute und zum Beispiel die Haut in den Armbeugen lässt mehr Absorption zu als andere Körperstellen. Insgesamt wurde in einer großen Studie in Großbritannien (Chi C et al., 2013) kein genereller Verdacht auf Schädigungen ungeborenen Lebens festgestellt. Die Behandlung von Schwangeren mit schwachen bis mittelstarken Corticoiden ist demnach unbedenklich. Unter allen untersuchten Parametern war ausschließlich das Geburtsgewicht der Säuglinge bei Kortisonbehandlung während der Schwangerschaft geringer.

Herstellung

Bei der Herstellung von Exmonte Murmeltiersalbe gelten strengste Kriterien. Nur sorgfältig ausgewählte und streng kontrollierte Zutaten werden verwendet. Mit dem Original aus Österreich mit ätherischen Ölen wie zum Beispiel Fichtennadelöl, Latschenkieferöl und Menthol kaufen Sie ein Top Naturprodukt in immer gleichbleibend hoher Qualität.

Murmeltiersalbe Tierquälerei?

Hersteller von Kosmetika finden schöne und verschleiernde Namen für Produkte, für die unter anderem qualvolle Tierversuche gemacht werden. Eine Salbe „Murmeltiersalbe“ zu nennen, weil tierisches Fett enthalten ist, ist ehrlich und deutet direkt auf den Zusammenhang zum Murmeltier hin. Werden Murmeltiere für Salbe getötet? Nein, es wird das Fett der Murmeltiere verwendet, die auch ohne diese Produktion in Österreich aus dem Bestand genommen werden. In Deutschland dürfen Murmeltiere nicht gejagt werden. In Österreich werden die Bestände aber reguliert, weil die bis zu 100 Meter langen Tunnel, die die Murmeltiere anlegen, sowohl die Kühe gefährden als auch die Almhütten destabilisieren.

Inhalt: 100 ml.



Kundenbewertungen:



Dieses Produkt wurde leider noch nicht bewertet.

Frage zum Produkt



Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?
Wir helfen Ihnen gern.



Diese Produkte könnten Sie interessieren:


Weitere Produkte aus der gleichen Kategorie: