SchleTek

Flüssige Gummidichtung

17,20 EUR
(Grundpreis: 8,60 EUR pro )
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Flüssige Gummidichtung

Flüsssige Gummidichtung - Dichtung Flächendichtung

Die flüsssige Gummidichtung von SchleTek ersetzt oder ergänzt alle Feststoffdichtungen aus Kork, Papier, Gummi usw. Die Gummidichtung dichtet z.B. alle Flansche ab und verhindert zuverlässig ein entweichen von Flüssigkeiten und Gasen. Die Dichtung hat immer die optimale Passung, da sie sich durch den Anpressdruck bei der Montage selbst formt. So entsteht nach dem Abbinden auch bei ggf. vorhandenen Kratzern oder anderen Beschädigungen eine undurchlässige und vor Korrosion geschützte Verbindung zwischen zwei beliebigen Bauteilen. Die SchleTek-Flüssigdichtung ist unverrottbar und bietet daher während der gesamten Lebensdauer eine zuverlässige Dichtleistung.

Dauerelastische Gummidichtung

Das Flüssige Gummi bleibt nach dem Abbinden mit einer Bruchdehnung von 400 % dauerelastisch.

Wiederverwendbare, demontierbare oder Klebedichtung herstellen

Sie können die Gummidichtung so anlegen, dass Sie diese ohne Beschädigungen wieder demontieren und erneut montieren können.

Sie können alternativ auch eine Klebedichtung herstellen, die die abgedichteten Teile auch miteinander verklebt. Zur Herstellung dieser beiden Dichtungsarten siehe unten unter Anwendung.

Druckbeständig

Die SchleTek Flächendichtung ist druckbeständig und kann für alle, in dieser Beschreibung empfohlenen Zwecke bedenkenlos eingesetzt werden.

Resistenzen gegen flüssige und gasförmige Medien

Die Dichtmasse ist nach dem Abbinden resistent gegen nahezu alle flüssigen und gasförmigen Medien, die in der Industrie abzudichten sind. Dazu gehören z.B.:

Resistenzen gegen extreme Temperaturen und Temperaturschwankungen

Die garantierte und getestete Temperaturbeständigkeit reicht von -60°C bis 200°C. Auch 250°C können der Dichtung nichts anhaben, sofern solche Temperaturen nicht dauerhaft auftreten.

Anwendungsbereich

Eine abschließende Aufzählung der Einsatzmöglichkeiten ist unmöglich, da es dafür zu viele Einsatzmöglichkeiten gibt. Alle Gummidichtungen die ersetzt werden müssen können ohne komplizierte Nachbestellungen und Nachforschungen nach Originalteilen des Herstellers in höchster Qualität ohne Aufwand nachgebaut werden. Ein Kunde berichtete uns neulich, dass er seit langer Zeit jeden Kühler, der ein Leck in den Lamellen hat mit SchleTek Gummidichtung repariert. Dazu wird das Loch ein wenig geöffnet, die Dichtmasse eingedrückt und außen etwas verschmiert – fertig. Keine einzige dieser Reparaturen sei reklamiert worden. Ein weiterer Kunde hat alte Dichtungen an einer Teichpumpe und einem Hauswasserwerk ersetzt und damit viel Zeit bei der Suche nach den Originaldichtungen gespart. Auch zum Einkleben von Rückleuchten, Bruchstellen usw. kann die Gummidichtung vielfältig eingesetzt werden.

Hier noch ein paar Einsatzbeispiele

Flüssige Gummidichtung anwenden

Durch den speziellen Spender kann die Dichtmasse sehr sparsam also ohne Überschüsse aufgetragen werden Die Düse und die Viskosität sowie die Adhäsionseigenschaften der Dichtmasse ermöglichen sogar eine Arbeit über Kopf. Der Spender arbeitet zuverlässig und entleert die Tube ohne Reste ausschließlich mit Druckluft ohne Treibgas.

So gehen Sie vor

Enfetten und Reinigen Sie den Untergrund z.B. mit SchleTek Entfetter. Tragen Sie die Flächendichtmasse auf die zu montierenden Teile gleichmäßig auf. Die Dichtmasse kann bei Bedarf sehr einfach auch mit dem Finger verteilt werden. Montieren Sie die Teile wieder und ziehen Sie die Schrauben nur soweit an, dass sich die Dichtmasse gut auf der abzudichtenden Fläche verteilen kann. Sofern Sie etwas zu viel Masse aufgetragen haben und etwas von der Dichtmasse bei diesem Arbeitsschritt z.B. in die Ölwanne eindringt oder sogar hineinfällt, ist das kein Problem, da die SchleTek Gummidichtung haftet und sich außerdem nicht zersetzt.

Nach der Vormontage warten Sie dann die Hautbildung ab. Das dauert je nach Temperatur ca. 10 bis 20 Minuten.

Danach ist die Gummidichtung fertig und Sie können die Schrauben mit dem gewünschten Drehmoment festziehen.

Nach weiteren 40 bis 50 Minuten kann die Dichtung normal belastet werden.

Demontierbare Gummidichtungen herstellen

Bei der oben beschriebenen Verarbeitungsmethode wird die Gummidichtung mit den abzudichtenden Flächen verklebt. Wenn Sie eine wiederverwendbare und demontierbare Gummidichtung herstellen möchten, benetzen Sie die Flächen nach der Reinigung mit SchleTek PTFE-Spray und tragen erst dann die flüssige Gummidichtung auf. Die Gummidichtung ist dann jederzeit wieder abnehmbar, ohne dass diese dabei beschädigt wird. Eine Verklebung entsteht in diesem Fall nicht.

Spezialkartusche ermöglicht Wiederverwendung ohne Eintrocknen

Ein Abbinden des gesamten Kartuschen-Inhalts wie dies von Silikonkartuschen bekannt ist, ist bei der SchleTek-Kartusche ausgeschlossen. Der Dosierkopf ist abnehmbar. Ein Abbinden ist nur im Dosierkopf möglich. Falls Sie die Kartusche nur anbrechen und nicht verbrauchen, kann sich nach längerer Liegezeit die Kartuschen-Spitze zusetzen. Die dauerelastische Masse kann aber immer aus der Kartuschen-Spitze entfernt werden, da die Dichtmasse nicht an der Kartuschenspitze haftet. Am einfachsten ist es, wenn man durch ziehen an dem abgebundenen Gummirest und gleichzeitigem Drücken mit der Kartuschen-Pumpe den abgebundenen Pfropfen herausdrückt. Lassen Sie daher am besten immer einen kleinen Überschuss aus der Kartuschen-Spitze herausragen, wenn Sie die Arbeit beendet haben und die Kartusche nicht leer ist.

Inhalt: 200 ml.


Kennzeichnung gemäß Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 [CLP/GHS]

Kundenrezensionen:



Dieses Produkt wurde leider noch nicht bewertet.


Frage zum Produkt



Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?
Wie helfen Ihnen gern.



Diese Produkte könnten Sie ebenfalls interessieren: