Lederpflege mit Ballistol Lederpflege mit Ballistol

Lederpflege mit Ballistol

Gebrauchsgegenstände aus Leder verwittern beim Einsatz im Freien besonders schnell. Regen, Luftfeuchtigkeit, Sonne, Hitze und Kälte machen auch das beste Leder hart und brüchig. Ballistol Universal-Öl ist ideal zur Lederpflege denn es hält alle glatten Ledersorten weich und geschmeidig, schützt gegen Wasser, Schimmel und Fäulnis.

Ballistol Universal-Öl reinigt und pflegt:

Mit einer kleinen Einschränkung: Für die Wildlederpflege ist Ballistol Universal-Öl nicht geeignet, ferner dunkeln helle Ledersorten nach, da sich die Poren mit dem Öl füllen und die Lederfläche dadurch dunkler erscheint, ohne dass sie sich ölig oder fettig anfühlt.

Eingetrocknetes, sprödes und ausgebleichtes Leder wird wieder weich und geschmeidig, bleibt wetterfest und übersteht unbeschadet auch die längste Regenperiode. Mit Ballistol getränkten Lederstiefeln können Sie stundenlang durch Nässe und Regen wandern, Ihre Füße bleiben wohlig trocken. Ballistol neutralisiert die im Leder mitunter enthaltenen Rückstände von Gerbsäuren wie z. B. Gallensäuren und Tannin.

Im Holster getragene Dienstwaffen oder Messer aus Standardstahl in Lederscheiden können auf diese Weise Rostflecken ansetzen. Ballistol Universal-Öl verhindert dies! Der Eigengeruch von Ballistol verfliegt kurz nach der Behandlung und das Leder riecht wieder wie neu. Ein Ballistol-Kunden regenerierte sogar seinen auf Elefantenhautpergament verewigten Familienstammbaum erfolgreich mit Ballistol: die Rückseite vorsichtig einsprühen, einziehen lassen und dann von der Bildseite her durch ein Stück Tuch vorsichtig darüber bügeln. Das auf diese Weise regenerierte Pergament, ist wieder geschmeidig, lässt sich einrollen bzw. auf einen Bildrahmen spannen.