Lederpflege von Dr. Wack Lederpflege von Dr. Wack

Dr. Wack Lederpflege für unterschiedliche Beanspruchungen

Bei Fahrzeugen werden verschiedene Lederarten in unterschiedlichen Qualitäten eingesetzt. Das meiste Leder wird von Rindern, Kälbern, Schafen, Ziegen und von Schweinen gewonnen. Leder ist relativ wasserundurchlässig, aber dennoch atmungsaktiv und angenehm auf der Haut zu tragen. Leder sollte einen Wassergehalt von 14% bis 18% aufweisen. Nimmt der Fettgehaltim Leder zum Beispiel durch das Tragen des Kleidungsstückes zu, so geht der Wassergehalt zurück und das Leder leidet darunter. Auch äußere Einflüsse wie Hitze, Feuchtigkeit, UV-Strahlung und Schmutz setzen dem Leder zu. Ohne eine geeignete Lederpflege wird das Leder spröde und rissig.

Dr. Wack bietet mit seinen Pflege-Serien für das Auto, Motorrad und für das Fahrrad das passende Lederpflege Produkt. So ist zum Beispiel der Leder-Reiniger aus der S100 Motorradpflege-Serie perfekt darauf abgestimmt den tief in den Poren sitzenden Straßenstaub und Insektenreste zu entfernen aber zugleich auch die Atmungsaktivität von Klimamembranen zu erneuern.