Wohnwagen Fenster und Serviceklappen einbauen Wohnwagen Fenster und Serviceklappen einbauen

Wohnwagen Fenster und Serviceklappen einbauen

Wohnwagen Fenster

Die hier empfohlene Klebe- und Dichtmasse (2) wird auch von bekannten Herstellern von Campingfahrzeugen zum Einbau von Fenstern und Serviceklappen eingesetzt. Egal ob fest eingebaute Fenster oder Ausstellfenster und Serviceklappen an Wohnwagen und Wohnmobilen – alle Kunststoffteile werden irgendwann spröde und zeigen die typischen Spinnennetze auf der Oberfläche. Die Fensterrahmen, Fenster, Luken und Klappen müssen dann ausgetauscht werden. Die gute Nachricht ist, dass es heute nicht mehr notwendig ist, mit komplizierten 2-Komponenten-Dichtmassen zu arbeiten. Die Klebemasse und Dichtmasse von SchleTek ist die perfekte und einfach anzuwendende Problemlösung für alle dauerhaften Abdichtungen. Geruchlos und resistent gegen alle Umwelteinflüsse, ohne Silikon und ohne Lösungsmittel wirkt sie zudem pilzhemmend und ist wasserbeständig und säurebeständig. Die Klebe- und Dichtmasse ist sogar ungefährlich für Fische und daher auch für den Teichbau und für Aquarien zertifiziert. Die Klebkraft von 32 kg je cm² leistet sie von -40° C bis +100° C konstant. Kein Wunder, dass sie neben dem Teichbau auch für Leuchtkästen, Dachrinnen, im Bootsbau sowie beim Fahrzeugbau und vielen anderen Bereichen auch für Caravan und Wohnwagen erfolgreich eingesetzt wird. Wir empfehlen die Verarbeitung der Klebe- und Dichtmasse mit einer drehbaren Kartuschendüse. Zur Vorbereitung der Klebeflächen verwenden Sie einen Entfetter.

Die Klebe- und Dichtmasse ist geeignet für den Einbau von:

Wenn Ihre Fenster und Klappen nicht beschädigt sind, sondern nur undicht, können Sie diese im Handumdrehen mit der flüssigen Gummidichtung von SchleTek wieder abdichten. Wie Ihnen dies sicher gelingt erfahren Sie unter Dichten und Dichtungen erneuern bei Wohnwagen und Wohnmobilen.