Pfefferspray Pfefferspray

Pfefferspray

Pfefferspray ist eine spezielle Form von Verteidigungssprays. Der Reizstoff in Pfeffersprays ist der Wirkstoff Capsaicin. Der Wirkstoff wird aus dem Öl einer Chili-Pflanze gewonnen. Pfeffer ist in Pfefferspray nicht enthalten. Ein Pfefferspray ist ein besonders wirksames Verteidigungsspray, das gegen Menschen und Säugetiere wirksam ist. Pfeffersprays sind in so genannte Druckgaspackungen mit hohem Druck verpackt und besitzen normalerweise eine Reichweite von ca. 5 Meter.

Ist Pfefferspray erlaubt?

PfeffersprayPfefferspray erfüllt die Bedingungen, um nach deutschem Recht als Waffe eingestuft zu werden. Die meisten Hersteller vermeiden diese Einstufung dadurch, dass Pfeffersprays als Tierabwehrspray deklariert werden. Immer wenn dies der Fall ist, dürfen Pfeffersprays nicht gegen Menschen eingesetzt werden. Selbstverständlich ist im Falle von Notwehr auch der Einsatz von Pfeffersprays gegen Menschen grundsätzlich möglich. Allerdings muss wie immer bei Notwehr die Verhältnismäßigkeit angemessen sein und eine nachträgliche Prüfung und Bewertung durch die Justiz ist ebenfalls denkbar. Wenn Sie ein Pfefferspray kaufen, achten Sie darauf, dass es als Tierabwehrspray gekennzeichnet ist. Wenn diese Kennzeichnung fehlt, gilt ein solches Pfefferspray als Waffe.

Beim Alltags-Experten werden solche Pfeffersprays nicht angeboten. Hier erhalten Sie nur Pfeffersprays, die in Deutschland nicht als Waffe eingestuft sind.

Fazit:

  1. Pfefferspray kaufen: erlaubt
  2. Pfefferspray verkaufen: erlaubt
  3. Mitführen von Pfefferspray im öffentlichen Raum: fast überall erlaubt*
  4. Einsatz von Pfefferspray gegen angreifende Tiere: erlaubt
  5. Einsatz von Pfefferspray gegen Menschen: erlaubt nur in Notsituationen

* Es gibt Ausnahmen, bei denen Tierabwehrsprays nicht mitgeführt werden dürfen. Versammlungen, die unter das Versammlungsgesetz fallen, sind ein Beispiel dafür. Meist handelt es sich um Demonstrationen. Dort und auf dem Weg dorthin und auf dem Rückweg ist das Führen von Pfeffersprays, die als Tierabwehrspray deklariert sind, verboten und wird als Verstoß gegen das Waffenverbot geahndet. Weitere Beispiele sind Veranstaltungen wie Fußballspiele oder Konzerte. Auch im Flugzeug und an Bord der meisten großen Passagierschiffe sind Pfeffersprays verboten.

Pfefferspray erst ab 14 Jahren?

Nein! Für ein Pfefferspray das als Tierabwehrspray gekennzeichnet ist gibt es keine Alterseinschränkung. Diese Pfeffersprays fallen nicht unter das Waffengesetz. Die Alterseinschränkung bezieht sich laut Waffengesetz nur auf so genannten Reizstoffsprühgeräte. Dies sind z.B. solche, die mit dem Wirkstoff CS versehen sind und für den Einsatz gegen Menschen zugelassen sind. Nur darauf bezieht sich die Altersbeschränkung von 14 Jahren.

Pfeffersprays, die als Tierabwehrspray gekennzeichnet sind, unterliegen keiner Altersbeschränkung.

Andere Länder andere Gesetze

Diese rechtlichen Bedingungen zu Pfeffersprays gelten selbstverständlich nur in Deutschland so. Noch nicht einmal in der EU ist das einheitlich geregelt. Informieren Sie sich daher, wenn Sie Pfefferspray über eine Landesgrenze transportieren möchten oder wenn Sie Pfefferspray im Ausland erwerben. Hier nur einige Beispiele, die zeigen, dass man in ernsthafte Schwierigkeiten kommen kann, wenn man unbedarft Pfeffersprays im Ausland bei sich führt. In Schweden, Großbritannien und Portugal gelten Pfeffersprays als Waffen für die man eine Lizenz bzw. Erlaubnis benötigt. In Luxemburg sind Pfeffersprays keine Waffe, aber dennoch verboten. In Frankreich und der Schweiz gelten sie nicht als Waffen und sind erlaubt. In Österreich sind Pfeffersprays als Waffen eingestuft aber dennoch erlaubt. Besonders streng sind Pfeffersprays in den Niederlanden, Belgien, Griechenland, Norwegen und weiteren Staaten reglementiert. Dort sind Pfeffersprays als „Verbotene Waffen“ eingestuft. Wer dort mit einem Pfefferspray erwischt wird muss unter Umständen mit sehr ernsten Konsequenzen rechnen. Bei allen diesen Bestimmungen gelten zum Teil auch noch unterschiedliche Altersbeschränkungen in diesen Ländern.

Wie wirken Pfeffersprays?

Pfefferspray hat eine sofortige und heftige Wirkung auf Augen, Atmung und auf die Haut. Pfefferspray wirkt anders als CS-Gas reflektorisch ohne Umweg über das Schmerzzentrum. Dadurch wirkt ein Pfefferspray auch bei alkoholisierten Menschen zuverlässig.

Die Augen erfahren einen heftigen brennenden Schmerz und können nicht aufgehalten werden. Tränen fließen. Bei Menschen oder Tieren, die mehrfach Pfefferspray in die Augen bekommen haben ist eine Verschlechterung der Sehfähigkeit möglich.

Die Atemwege reagieren sofort mit Hustenreiz um den Reizstoff wieder abzutransportieren. Bei Menschen mit asthmatischen Beschwerden und anderen Lungenerkrankungen oder mit schwachem Kreislauf kann die Inhalation des Reizstoffes im schlimmsten Fall auch tödlich sein.

Die Haut ist vergleichsweise wenig betroffen. Meist entstehen Rötungen, hin und wieder Quaddeln oder auch Blasen. Abwaschen des Reizstoffes reduziert die Symptome relativ schnell.

Pfeffersprays mit Sprühstrahl oder Nebel

Pfeffersprays mit Sprühstrahl haben eine beeindruckende Kraft und wer gut zielen kann und auch in der Notsituation dazu in der Lage ist, besitzt eine sehr gute Möglichkeit zur Selbstverteidigung in Notsituationen. Sogar in geschlossenen Räumen können solche Pfeffersprays angewendet werden, weil der Reizstoff sich nicht großflächig verteilt. Der Nachteil ist, dass man treffen muss. Die Augen bzw. die Schleimhäute sind das Ziel, bei dem Pfeffersprays ihre Wirkung erzielen.

Mit Pfeffersprays, die einen Sprühnebel erzeugen ist das Zielen viel einfacher. Auf den Angreifer richten und sofort drücken. Treffen ist dann bei entsprechendem Abstand garantiert. In geschlossenen Räumen kann der Einsatz eines Sprühnebels problematisch sein weil je nach Raumverhältnissen möglicherweise andere Menschen und man selbst auch den Reizstoff abbekommen können. Auch bei Gegenwind im Freien besteht die Gefahr, sich mit dem Reizstoff im Sprühnebel zumindest teilweise selbst zu verletzen.




Weitere Themen die Sie interessieren könnten: